Prozess vor deutschem Gericht wegen Kriegsverbrechen in Syrien eröffnet

Am 19. Januar 2022 begann in Frankfurt am Main die Beweisaufnahme in einem Prozess, in dem es um staatliche Folter und Mord im jahrzehntelangen brutalen bewaffneten Konflikt in Syrien geht. Der Beginn des zweiten Prozesses in Deutschland wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die in Syrien begangen wurden, zeigt, dass die Bemühungen um Gerechtigkeit für die dort begangenen Gräueltaten neuen Auftrieb gewinnen.

Nachrichten